WIP – Wissen­schaftspark Trier

Früher Kaserne – heute Unternehmerstadt

Ein Beispiel für gelungene Konversion. Die mit der EGP GmbH konzipierte Unternehmerstadt, der WIP Wissenschaftspark Trier, hat sich zum Premiumstandort in der Region etabliert und zählt heute rund 200 Unternehmen und über 1.350 Arbeitsplätze. Die Projektentwicklung umfasste hierbei nicht nur den gesamten Immobilienbereich – insbesondere der Umbau ehemaliger Kasernengebäuden zu funktionellen und gefragten Dienstleistungsadressen auf über 25.000 m² – sondern vor allem auch die inhaltliche Konzeption und die Ansiedlung von kleineren und mittleren Unternehmen. Jan H. Eitel, Inhaber der vierviertel Projektentwicklungs GmbH, war von 2002 bis 2017 alleiniger Geschäftsführer der EGP GmbH, bei der er heute immer noch Gesellschafter ist und im Aufsichtsrat sitzt. Die Entwicklung der Unternehmerstadt WIP war dabei die größte Herausforderung, auf die Eitel heute besonders stolz ist.

Unternehmerstadt

Wachstum

Konversion

Arbeitsplätze

Adressbildung

Unternehmensansiedlung

Das WIP-Center ist ein echter Hingucker.
Adressbildung im Wissenschaftspark - aus ollen Kasernengebäuden werden gefragte Unternehmensadressen.

Weitere Referenzen

Bobinet Quartier

Einzigartige Industriearchitektur für Wohnen und Arbeiten.

Der Neue Petrisberg

Ein Wohn-, Arbeits- und Freizeitviertel mit besonderer Architektur.

Castelnau

Konversion vom Feinsten auf 34ha - mitten in der Stadt.