Castelnau

Konversion und Stadtgestaltung

Aus einer 340.000 m² großen Konversionsfläche hat die Entwicklungsgesellschaft EGP GmbH ein lebendiges, urbanes Wohnquartier geschaffen: Heute beliebt und bekannt als Castelnau. Viele der ehemaligen Gebäude blieben erhalten und wurden zu charmanten Wohnhäusern umgebaut. Der neue Stadtteil ist naturnah und doch urban. Der Grünzug verbindet das neu entstandene Einkaufszentrum mit dem Mattheiser Wald. Jan H. Eitel, Inhaber der vierviertel Projektentwicklungs GmbH, war von 2002 bis 2017 alleiniger Geschäftsführer der EGP GmbH, bei der er heute immer noch Gesellschafter ist und im Aufsichtsrat sitzt. 2012 konnte er mit der EGP die große Konversionsfläche in Trier-Feyen erwerben, deren komplette Umgestaltung heute bereits weitgehend abgeschlossen ist.

Ehemaliges Kasernenareal in Trier Feyen

340.000 m²

Erhalt & Neubau

Grünzug

Einkaufszentrum Castelnau & Ladenzeile Castelnau

Das Einkaufszentrum Castelnau bietet alle Waren des täglichen Bedarfs an.
Einige der Bestandsgebäude wurden zu modernen Mehrfamilienhäusern umgebaut.
Auf der oberen Hangterrasse sind Einfamilienhäuser entstanden.
Der Grünzug verbindet die obere Hangterrasse mit dem Einkaufszentrum Castelnau und zieht sich als grüne Schneise durch das ganze Quartier.

Weitere Referenzen

Der Neue Petrisberg

Ein Wohn-, Arbeits- und Freizeitviertel mit besonderer Architektur.

WIP – Wissen­schaftspark Trier

Die Unternehmerstadt Triers. Mit über 200 Unternehmen.

Bobinet Quartier

Einzigartige Industriearchitektur für Wohnen und Arbeiten.